Best solutions in bulk logistics

English

SCHMIDT Produkthandling

Die SCHMIDT-Gruppe bietet die gesamte Dienstleistungskette – von der Produktion bis zur Verarbeitung. Diese Prozesse – als Teil der Supply-Chain – beginnen mit der direkten Übernahme der Ware aus der Produktion in die Logistikzentren, dem Produkthandling (mit Abfüllen, Silieren, Sichten, Trocknen usw.) und enden mit der Auslieferung der Ware beim verarbeitenden Betrieb.

 

Abfüllen

Nach der Einlagerung von chemischen Schüttgütern als lose Ware übernimmt die SCHMIDT-Gruppe, je nach Vorgabe des Auftraggebers, das Abfüllen in kleinere Gebinde:

 

  • 25 kg Schlauchfoliensäcke
  • 25 kg Kastenventilsäcke
  • Big-Bags
  • Oktabins
  • Sondergebinde

 

Dafür kommen in den SCHMIDT-Logistikzentren entsprechende technische Einrichtungen und Geräte wie Abfüllanlagen, Palettierer und Schrumpfer sowie Verwiegeeinrichtungen zum Einsatz.

Technische Weiterbehandlung

Durch technische Weiterbehandlungen mittels Spezialequipment und Verfahrenstechniken wird eine Steigerung der Produktqualität erreicht.

Folgende Geräte und Anlagen stehen zur Verfügung:

 

Prozesskette der Produktbehandlung

Prozeßkette der Produktbehandlung

 

Erläuterung Prozesskette der Produktbehandlung

  1. Einlagern der Ware über Förderleitung direkt von der Produktion oder aus Silo-Fahrzeug
  2. Lagerung der Schüttgüter im Silo
  3. Abfüllen vom Silo als lose oder verpackte Ware
  4. Palettier- und Schrumpfarbeiten bei verpackter Ware
  5. Einlagern von verpackter Ware in Lagerhalle
  6. Transport von loser oder verpackter Ware zum Endempfänger