Best solutions in bulk logistics

English
10. Juni 2005

Neue Sparte: SCHMIDT-Logistik-Konzept mit mobilen Lagersilos

Der Einsatz von mobilen Silos erfreut sich inzwischen immer größerer Beliebtheit.

In Verbindung mit dem SCHMIDT-Logistik-Konzept (SLK) wurden sie jetzt bereits bei Großkunden eingesetzt, die darin die Attraktivität und Vorteile für sich entdeckt haben.


Für Kunststoffhersteller und -verarbeiter, die von verpackter auf lose Ware umstellen wollen, ist SCHMIDT der kompetente Partner. Er übernimmt sämtliche logistischen Dienstleistungen, die für diese Situation notwendig sind.

 

Dazu zählen die Aufstellung der mobilen Lagersilos beim Verarbeiter sowie die Installation der Zuleitungen und des direkten Anschlusses an die Produktion.

Ferner sorgt SCHMIDT mittels eines Fernabfragesystems (VMI) für die regelmäßige Befüllung, womit kontinuierlicher Rohstoffnachschub gewährleistet ist.

Die Silos sind etwa 10 m hoch, aus Aluminium gefertigt, haben einen Durchmesser von 3,50 m und ein Fassungsvermögen von jeweils 69 m³. SCHMIDT rüstet sie zielgenau auf die unterschiedlichsten Anforderungen aus (auch für Pulver). Kauf, Mietkauf oder Miete mit mindestens 3 Jahren Laufzeit sind bei dem SLK möglich.

 

 

Die Vorteile sprechen für sich:

 

  • Wegfall von Handlingkosten für verpackte Ware.
  • Reduzierung der Lagerkosten.
  • Zeitersparnis durch deutlich weniger Arbeitsabläufe.
  • Qualitätsverbesserung
  • Sorglose Regelung für kontinuierlichen Rohstoffnachschub.
  • Optimierung der Transportkosten