Best solutions in bulk logistics

English
20. Februar 2006

Ganzzug und Grundstückskauf in Polen

Wie bereits berichtet, wurde SCHMIDT in der polnischen BOP-Anlage in Plock mit der Betreibung des dortigen Containerterminals und die Organisation eines Ganzzugs ab Plock beauftragt.

Die 6.400 qm große Anlage bietet Lagermöglichkeiten für 320 x 30'-Container und wird im Zweischichtsystem betrieben.

 

Seit Mitte Dezember verkehrt nun ein Ganzzug - jeweils mit 50 Containern beladen – zwischen Plock und der SCHMIDT-Niederlassung Großlehna (bei Leipzig). Pro Woche werden damit 1.250 Tonnen HDPE (high density polyethylene) der Marke Hostalen auf dem Schienenweg transportiert und damit auch ein erheblicher Beitrag zur Vermeidung von Umweltbelastungen geleistet.

 

Der Standort Großlehna mit 5.200 m² Lagerhallen, 102 Silos mit 39.750 m³ Fassungsvermögen sowie einem Containerlager für 500 TEU bietet eine optimale Plattform zur Zwischenlagerung und für das Handling von Schüttgütern. Von hier aus erfolgt die weitere Verteilung der Produkte nach Mittel- und Westeuropa.

 

Polen hat als derzeit wichtigster Markt in Osteuropa eine zentrale Bedeutung für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens in diesem Wachstumsmarkt. Als weiterer Schritt für den Ausbau der Infrastruktur wurde daher vor wenigen Wochen in Plock ein unweit der BOP-Anlage gelegenes Grundstück mit 4 ha gekauft. Hier soll in Kürze eine hochmoderne Siloreinigungsstation mit angeschlossener Niederlassung entstehen.